Affiliate Marketing bei SUPER RTL Rotating Header Image

Fachbegriffe aus dem Affiliate-Marketing

In vielen Beiträgen zum Thema Affiliate-Marketing, die Sie Online oder in Fachzeitschriften finden können, wird mit den gängigen Begrifflichkeiten dieses Bereiches sehr selbstverständlich hantiert. Für fachfremde Personen sind damit einige dieser Informationen dann unter Umständen nicht ganz so hilfreich, wie sie es seien könnten, solange man sich nicht sämtliche Begriffe auf Google & Co. zusammensucht. Um Ihnen das Lesen solcher Beiträge zu erleichtern, haben wir Ihnen im Folgenden Erläuterungen zu den wichtigsten Affiliate-Begrifflichkeiten zusammengestellt.

Was sind die Grundbegriffe?

  • Affiliate-Marketing: Der Begriff Affiliate-Marketing entstammt dem Englischen. Das Wort „affiliate“ bedeutet „verbunden“ und beschreibt den Online Marketing-Kanal, indem Werbung per Vermittlungsprovision bezahlt wird. Es gibt unterschiedliche Provisionsmodelle innerhalb des Affiliate-Marketings. Mehr dazu in unserem Artikel „Rund um Affiliate-Marketing
  • Affiliate-Netzwerk: Netzwerke haben die Rolle von Vermittlern zwischen den Affiliates, den Personen/Websites auf denen Werbung platziert wird, und den Merchants, Personen/Unternehmen deren Werbung auf Websites platziert wird. Innerhalb von Netzwerken werden Affiliates allerdings meist als Publisher bezeichnet.
  • Ad Impressions: Unter Ad Impressions versteht man die einzelnen Aufrufe von Werbemitteln. Die Anzahl dieser Aufrufe wird durch die sogenannten AdServer aufgezeichnet und macht die Performance der Werbemittel damit nachvollziehbar und messbar.
  • Ad Server: Auf den sogenannten AdServern ist die Internetwerbung für Websites hinterlegt. Ausgehend von den Servern wird die Werbung ausgeliefert und die Performance der Werbung kann, basierend auf den AdServer-Daten, analysiert werden.
  • Banner: Unter Werbebannern versteht man Internetwerbung, die auf Websites in Form einer Grafik oder Animation eingebunden ist und per Link auf die Websites des Werbenden führt. Die Werbung kann in verschiedenen Größen und Formaten platziert werden.
  • Click-through-Rate (CTR): Die CTR ist eine Kennzahl, die angibt in welcher Relation die Klicks auf Werbebanner zu den Gesamtimpressions einer Seite stehen.
  • Page Impression (PI): Der Begriff Page Impressions bezeichnet die Anzahl von Seitenaufrufen einer Website. Jeder Aufruf zählt als eine Impression. PIs können als Orientierung zum Messen der Qualität einer Website herangezogen werden.
  • Post-View: Post-View-Vergütung erfolgt über das Postview-Tracking. Besucht ein Nutzer eine Website mit einem Werbemittel wird ein Cookie gesetzt, auch ohne dass der Nutzer das Werbemittel angeklickt hat. Wenn der Nutzer später das Produkt des Werbemittels kauft, wird über den Cookie erkannt, dass der Nutzer das Produkt auf dem Werbemittel gesehen haben könnte und der Kauf wird diesem Werbemittel, mit der entsprechenden Vergütung, zugeordnet.

Welche technischen Begriffe sind relevant?

  • Cookie: Unter Cookie versteht man eine kleine Textdatei die beim Nutzer auf der Festplatte gespeichert wird, um diesen damit zu markieren und bei einem weiteren Besuch wieder zu identifizieren. Im Affiliate-Marketing werden Cookies meist dafür eingesetzt, um den Affiliatepartner zu identifizieren und dementsprechend provisionieren zu können. Um unterschiedliche Cookies dauerhaft passend zuordnen zu können, werden Cookie-Weichen genutzt, welche die unterschiedlichen Allokationsregeln der Cookies hinterlegt haben.
  • HTML: Die Abkürzung HTML steht für „Hypertext Markup Language“ und bezeichnet eine textbasierte Codesprache, die die gängigste Grundlage für Websites im Internet darstellt. Mit Hilfe dieser Sprache werden Inhalte von Websites strukturiert und für entsprechende Darstellungen abrufbar gemacht.
  • IP-Adresse: Unter IP-Adressen versteht man die Internetprotokoll (IP) basierten Adressen innerhalb von Computernetzwerken. Mit Hilfe dieser Adressen können einzelne Geräte innerhalb des Netzes identifiziert werden.
  • JavaScript: JavaScript ist eine häufig genutzte Skriptsprache. Sie wird genutzt, um HTML mit dynamischen Inhalten zu erweitern.

 

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to Ping.fm Post to StumbleUpon

Schreiben Sie einen Kommentar